Gebrauchsanweisung

CARELIA GRILL® ist eine langlebige und hochwertige, in Nordkarelien, Finnland hergestellte offene Feuerstelle. Sie werden schnell feststellen, dass die Nutzung der Feuerstelle einfach und sicher ist , sodass sorglos die von ihr geschaffene Wärme und Stimmung genießen. Bezüglich der Installation, der Benutzung und des verwendeten Brennstoffes sollten immer die nationalen, regionalen und lokalen Vorschriften beachtet werden. Um die Sicherheit und die Funktionalität der Feuerstelle zu garantieren, befolgen Sie immer die Bedienungsanleitung, falls die oben erwähnten Bestimmungen nichts anderes vorsehen.

 

Sicherheitshinweise

DIE ALLGEMEINEN BRANDSCHUTZVORSCHRIFTEN SIND IMMER ZU BEACHTEN!

 

Lesen und beachten Sie die folgenden Sicherheitsbestimmungen:

• Niemals das Feuer mit Benzin oder mit anderen für diesen Zweck ungeeigneten Stoffen anzünden

• Halten Sie Grillanzünder und Feuerzeuge außerhalb der Reichweite von Kindern

• Lassen Sie niemals Kinder alleine am Feuer

• Bewahren Sie keine brennbaren Materialien oder Flüssigkeiten in der unmittelbaren Nähe der Basis des Kamins.

• Bei der Handhabung heißer Grillflächen halten Sie diese an den Holzgriffen fest oder benutzen Sie wärmebeständige Schutzhandschuhe.

• Der Boden der Feuerstelle, der Körper der Aschenlade und der separate Aschekasten werden während der Benutzung extrem heiß. Berühren Sie während der Benutzung die ungeschützten Teile nicht ohne wärmebeständige Schutzhandschuhe.

• Achten Sie darauf, dass der Kamin sicher an seiner Unterlage befestigt ist, und lehnen Sie sich niemals an den Kamin oder an die Rauchhaube.

• Die Feuerstelle ist nicht zum Verbrennen von Abfall vorgesehen. Niemals Einweg-Geschirr, Kunststoff, Karton oder ähnliche Materialien, von denen brennende Flocken in die Umgebung fliegen können in unmittelbarer Nähe verwenden.

• Vermeiden sie das Verbrennen spritzender Holzarten, wie Birke oder Erle. Neben Holz können auch Kohle oder Briketts verwendet werden.

• Benutzen Sie immer angemessenes Feuer. Die Höhe der Flammen darf die Mitte zwischen der Feuerstelle und des Rauchabzugs nicht überschreiten. Ein zu großes Feuer und zu hohe Temperaturen können die Feuerstelle und ihre Umgebung beschädigen.

• Sorgen Sie dafür, dass die notwendige Ausrüstung zur Brandbekämpfung in der Nähe des Benutzungsortes bereitstehen und unterrichten Sie die Nutzer über das richtige Verhalten in einer Gefahrensituation.

• Beginnen Sie nicht mit dem Kochen, bevor die Oberfläche des verwendeten Brennmaterials zur Asche geworden ist und die möglichen Gerüche bei der ersten Benutzung nachgelassen haben.

Lassen Sie die Feuerstelle während der Benutzung niemals unbeaufsichtigt und seien Sie sorgfältig bei der Benutzung.

 

Montage in Innenräume

 

Die Notwendigkeit der Ersatzluft in geschlossenen Räumen

Ersatzluft ist eines der wesentlichsten Dinge die bei einer gelungenen Rauchentfernung in geschlossenen Gebäuden beachtet werden muss. Damit der Raum angenehm und beinahe rauchfrei ist, muss mindestens so viel frische Ersatzluft in den Raum eingeleitet werden, wie mit dem Rauch entfliehen. Denn beim Entstehend eines Luftmangels kann der Rauch nicht durch den Rauchabzug steigen, da kein Auftrieb vorhanden ist und die Luft folglich langsamer hinausströmt.

Um für eine saubere Innenluft zu sorgen empfiehlt sich ausdrücklich einen Schornstein mit einem Durchmesser von 30 cm.

Die beste  Weise ausreichende Ersatzluft und die richtige Art von Luftströmung zu erzeugen, ist es im Boden des Gebäude einen Boden mit radialem Holzrahmen, der unter den Bodenplatten offen gelassen wird, zu errichten.  Direkt unter der Feuerstelle wird ein Loch von ca. 30 cm geschnitten, woraus die Luft direkt in den Rost aufsteigt, sodass eine gut, kontrollierte, gleichmäßige Strömung entsteht. Bei der Verbrennung beschleunigt sich der Luftstrom, wodurch ein für sauberes Brennen notwendiger nach oben gerichteter Zug entsteht.

Bei Beton bietet es sich an ins Fundament des Gebäudes Ersatzluftrohre einzusetzen. Der Durchmesser der Rohre sollte ca. 100 - 150 mm betragen, wobei mindestens 3 Stück davon in verschiedene Himmelsrichtungen montiert werden sollten. Für einen guten Zug und die Funktionalität sollte die Position der Rohre möglichst aufsteigend von der Richtung der Feuerstelle aus sein, denn bei einer waagerechten Ausrichtung der Rohre entsteht kein ordentlicher Luftstrom.

 

Die Montage des Schornsteins

1. Im Dach des Gebäudes sollte es ein Loch mit einem Durchmesser von ca. 38 cm für die Austrittsöffnung. Heben Sie den fertig zusammengebauten Kamin mit seiner Rauchhaube an die Stelle, wo sich die Austrittsöffnung (Ø ca. 380 mm) befindet.

2. Befestigen Sie den größeren Ring, den Tragering, an die Rille am oberen Ende des Mantelrohrs. Die Schnalle wird durch das Schnallloch des Tragerings gebracht, festgeklemmt und geschlossen, indem sie zurück über das Schnallloch gezogen wird, wonach der Ring sich nicht mehr lösen kann.

3. Bringen Sie die Durchführung von oben durch die Öffnung des Dachs, so dass es am Tragering hängen bleibt.

4. Senken Sie die Rohre vom Dach aus und verbinden Sie sie miteinander und mit der Rauchhaube so, dass das gerade Ende des Rohrs über das schmale Ende der Rauchhaube kommt. Zur Befestigung genügt das Gewicht des Rohrs. Die Löcher am Ende des unteren Rohrs werden also im oberen Rohr versteckt bleiben. Die obersten Löcher, die sichtbar bleiben, sind für die Befestigung des Regenhuts.

5. Befestigen Sie den Regenhut mit Schrauben an dem Rohr.

6. Montieren Sie den kleineren Ring, den Regenring, auf die Blechflächen über dem Mantelrohr. Der Zweck des Regenrings ist es, das Fließen von Regenwasser zwischen dem Rohr und der Buchse zu verhindern.

7. Verschließen Sie die Verbindung des Regenrings und des Rohrs sorgfältig mit einer witterungs-, UV- und hitzebeständigen Silikon- oder Isoliermasse.

Bei der Montage von Feuerstellen in Zelten oder Grillhütte ist die Beachtung der Brandschutzbestimmungen von größter Bedeutung. Hier sind einige Punkte zu beachten:

• Das Mantelrohr muss 300 mm unterhalb und 100 mm oberhalb des nächsten brennbaren Deckenmaterials reichen.

• Die Länge des Rohrs hängt von der Neigung und von der vollen Höhe des Dachs ab, aber die Entfernung des Rohrendes muss mindestens 80 cm vom nächsten brennbaren Dachmaterial betragen.

• Ein nicht-isoliertes, einfaches Mantelrohr ist nur für nicht-isolierte oder deckenlose Gebäude geeignet. Fall Sie die Montage einer Feuerstelle in ein wärmeisoliertes Gebäude oder in ein Gebäude mit einer Zwischendecke planen, brauchen Sie ein maßgeschneidertes, brandschutzisoliertes Mantelrohr. Brandschutzisolierte Mantelrohre sind als Option erhältlich.

• Die Brandschutzbestimmungen verlangen auch, dass es unter der Feuerstelle und 500 mm außerhalb der Ränder eine nicht-brennbare Unterlage gibt, d.h. Beton, Stein oder Schutzblech. Schutzbleche sind als Option erhältlich.

• Achten Sie auf besondere Vorsicht bei der Handhabung mit Feuer in Innenräumen!

 

Wartung

Nach Benutzung, wenn die Feuerstelle sich abgekühlt hat, ist der Grill von Brandabfällen zu reinigen. Bei der Reinigung muss die Feuerstelle unbedingt kalt sein, denn sogar einen Tag nach der Verbrennung kann sich unter der Asche heiße Glut befinden. Damit die Asche den Einzug der Luft in die Brennkammer nicht verhindert, sollte der Aschekasten, nachdem er nach Gebrauch abgekühlt ist, regelmäßig geleert werden. Die Asche wird draußen, in einen dafür vorgesehenen, nicht brennbaren Behälter entsorgt. Holzasche ist umweltfreundlich und ein gutes Düngemittel. Auch Asche kann als Dünger verwendet werden, sollte jedoch nicht in den Kompost geben werden.

Bei Bedarf und besonders für die Wahrung der Feuerflächen können diese nach der Reinigung mit Speiseöl bestrichen werden. Um diese vor Korrosion zu schützt. Bitte benutzen Sie keine Chemikalien oder andere ungeeignete Stoffe zum Schutz der Oberflächen.

 

Garantie

Der Hersteller gewährt eine Arbeits- und Materialgarantie für die Carelia Grill Feuerstelle unter den folgenden Bedingungen:

• Die Garantiezeit beträgt zwei Jahre ab dem Kaufdatum (24 Monate).

• Die Garantie setzt einen zuverlässigen Bericht über die Verkaufsstelle und -Zeit voraus

• Die Garantie deckt während der Garantiezeit entdeckte Arbeits- und Materialmängel

DIE GARANTIE DECKT NICHT

Benutzungsfehler, Schäden, die durch Fahrlässigkeit, mangelnde Wartung und andere äußerliche Faktoren verursacht werden. Fracht- und Reisekosten oder andere indirekte Kosten.

Verfahren in Fehlersituationen

Der Hersteller repariert das Produkt auf seine Kosten in den Zustand vor dem Fehler.

Eine Garantiereparatur verlängert die Garantiedauer des Produkts oder des Reparaturobjekts nicht.

German

An einem offenen Feuer wärmt man sich, erzählt Geschichten und kocht zusammen.

German

Was wäre besser als Essen, das draußen unter freiem Himmel, am echten Feuer zubereitet wurde?

Carelia Grill® ist eine ausgezeichnete Wahl für diejenigen, die gerne draußen sind und das Kochen und das Zusammensein genießen.

Alle unsere Produkte werden von Hand, mit Respekt vor der Umwelt und vor den Kunden hergestellt. Unsere Produkte sind von hoher finnischer Qualität und leicht zu bedienen.

Entdecken Sie jetzt unser Sortiment und schaffen Sie ein Stück Karelien für Ihr Zuhause oder für Ihre Ferienwohnung.

– Enjoy the lifestyle – Genießen Sie den Lebensstil

German

Seuraa meitä somessa